Deine ausbildung zum elektroniker für gebäude- und infrastruktursysteme.

technische themen praktisch umgesetzt . 

Unsere exklusiven Warenwelten befinden sich in großen Gebäuden mit vielen Kunden und Besuchern jeden Tag. Dafür müssen wir nicht nur ein attraktives Warenangebot bieten – wir brauchen auch Gebäude, die jeden Tag reibungslos und sicher funktionieren. Dafür sorgen unsere Elektroniker im Bereich Gebäude- und Infrastruktursysteme, die alles von Gebäudeleittechnik bis Lüftung fest im Griff haben. In einer dreieinhalbjährigen Ausbildung an ausgewählten Standorten kannst Du Dein handwerkliches Geschick und Dein Interesse an Technik und Elektronik in berufliche Zukunft umwandeln.

Warten, Überwachen, Steuern und Optimieren: Das sind Themen, die Dich in der Ausbildung erwarten – und zwar im Bereich von gebäudetechnischen Infrastrukturen, wie Lüftungs-, Heizungs-, Elektrizitäts- und Sicherungssystemen. Du lernst, wie Du Störungen diagnostizierst, die entsprechenden Meldungen entgegennimmst und Defekte behebst. Ziel ist dabei immer eine rundum funktionsfähige Infrastruktur im Gebäude. Das fängt bei der richtigen Raumtemperatur an und hört mit der Überwachung von Sicherheitsvorschriften noch lange nicht auf. Du inspizierst regelmäßig die verschiedenen Systeme und erstellst Fehlerdiagnosen. Außerdem schätzt Du mögliche Gefährdungen ein und definierst die entsprechenden Reparaturen. Neben dem theoretischen Unterricht an der örtlichen Berufsschule – mit kaufmännischem Rechnen, technischem Englisch sowie Wirtschafts- und Betriebslehre – unterstützen wir Dich dabei mit ausbildungsbegleitenden internen Schulungen und Einsätzen bei unseren Kooperationspartnern zu den speziellen Inhalten des Berufsbilds. Außerdem gibt es ein Azubi-Camp, für das Du Dich als einer unserer besten Azubis qualifizieren kannst. Was das für Dich bedeutet? Eine höchst abwechslungsreiche Arbeitsumgebung mit täglich neuen Chancen und Herausforderungen.

Wann Du Dich bewerben kannst

Über Deine Bewerbung freuen wir uns jederzeit, wobei die Ausbildung bundesweit in ausgewählten Filialen immer am 1. August startet. Den Anfang machen Einführungsseminare zum Kennenlernen, damit Dir Deine neuen Kollegen und die große Karstadt-Welt schon ein wenig bekannter sind.

Wie wir Dich unterstützen

Gleich zu Beginn bekommst Du Deinen Azubi-Ordner – mit Deinem Ausbildungsplan, dem Ablauf und den Inhalten Deiner Ausbildung. Durch Deine gesamte Ausbildungszeit hindurch begleiten und unterstützen wir Dich außerdem mit einem persönlichen Paten in Deiner Abteilung sowie regelmäßigen Lernstandsgesprächen, die wir mindestens zweimal im Jahr mit Dir führen: So können wir sicher sein, dass Dich alle Ausbildungsinhalte erreicht haben – und Du kannst sicher sein, dass Du optimal auf die IHK-Abschlussprüfung vorbereitet bist. So sind unsere Auszubildenden stetig besser als der bundesweite IHK-Durchschnitt – und sie werden auch intern immer besser. Bezahlt wirst Du übrigens nach Tarifvertrag und Deine Arbeitszeit beträgt fünf Tage pro Woche, wobei im Einzelhandel ja auch der Samstag ein Arbeitstag ist.

Was Du für diese Ausbildung mitbringen solltest

Neben einem guten Schulabschluss an der Realschule oder dem Gymnasium auf jeden Fall ganz viel Interesse an Technik. Außerdem bist Du handwerklich geschickt, hast Spaß an Teamarbeit und bist mit Engagement und Einsatzfreude bei der Sache.

Was nach Deiner Ausbildung kommt

Gute Auszubildende, die sich sowohl in der Ausbildung als auch in der Praxis bewährt haben, übernehmen wir in der Regel. Mit einem sehr guten Ausbildungsabschluss stellst Du frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Karriere in der Betriebstechnik. Mit unseren internen Förderprogrammen und einer umfangreichen Betreuung bringen wir Dich weiter nach oben: So kannst Du Dich anschließend zum Beispiel zum Techniker oder Meister qualifizieren.


Kleiner Tipp zum Schluss: Bevor Du Dich mit Anschreiben und Lebenslauf beschäftigst, empfehlen wir Dir einen Blick auf unsere Bewerbungstipps!

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann Freuen wir uns auf Ihre